Reinhold Felthaus

Reinhold Felthaus Portrait

Reinhold Felthaus, geb. 1960 im Emsland, dirigiert seit Januar 2007 nun wieder das Blasorchester Dabringhausen der Musikgemeinde Wermelskirchen e.V.

Schon in jungen Jahren wurde Reinhold Felthaus durch sein Elternhaus musikalisch geprägt und motiviert. Er lernte zunächst Trompete, später dann Klavier und Orgel. Nach seinem Abitur begann er 1981 sein Studium an der Musikhochschule in Köln, das er dann 1988 an der Robert-Schumann Musikhochschule in Düsseldorf mit der Künstlerischen Reifeprüfung im Hauptfach Trompete abschließen konnte.

Als gefragter Trompeter spielt er in verschiedenen namhaften Orchestern in Deutschland. Bis Ende 2005 war er Bezirksleiter der Musikschule Volmetal in Meinerzhagen. Seit Anfang 2006 ist er freiberuflicher Trompeter und Lehrer. Als Trompetenlehrer ist Herr Felthaus seit dem 1.Februar 2006 an der Fritz-Busch Musikschule der Stadt Siegen beschäftigt und hat mittlerweile mit seinen Trompetenschülern in den vergangenen Jahren immer wieder beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ auf Landes- und Bundesebene hervorragende Erfolge verbuchen können.

Seit Sommer 2007 ist er auch Trompetenlehrer an der Musikschule Wermelskirchen. Nachdem er den berufsbegleitenden Dirigentenlehrgang zur Leitung von Blasorchestern an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen abgeschlossen hatte, übernahm er im Jahr 1999 den Taktstock beim Blasorchester Dabringhausen. Nach seiner Wahl zum Dirigenten des Blasorchesters hielt er somit die Tradition der dirigierenden Trompeter in Dabringhausen aufrecht. Viele schöne Konzerte und ein herausragendes Ergebnis beim Bundesmusikfest 2001 in Friedrichshafen weckten viele Erinnerungen. Durch seine freiberufliche Tätigkeit seit Anfang 2006 ergab sich die Möglichkeit ihn nach 3 ½ Jahren Abstinenz wieder für uns gewinnen zu können.