Herzlich Willkommen!

von Christian Herrmann (Kommentare: 0)

Dabringhausen ist das Mekka der Bläser

40 Jahre Blasorchester Dabringhausen - was einst mit den "Dabringhausener Musikanten" begann, ist heute ein renommiertes Ensemble mit intensiver Nachwuchsarbeit und einem Ruf weit über die Stadtgrenzen hinaus.

Weiterlesen …

Das Blasorchester Dabringhausen

Porträt

Mitten im Bergischen Land, etwa 30 Kilometer nordöstlich von Köln, liegt das kleine Örtchen Dabringhausen. Während in der heutigen Zeit die „Trends“ fast jährlich wechseln, so hat in Dabringhausen eines seit mehr als 100 Jahren Bestand – die Blasmusik. 2003 feierte das Blasorchester Dabringhausen (BOD), ursprünglich im Jahre 1903 als Musikverein Grunewald gegründet, seinen 100. Geburtstag.

Seit einem Neuaufbau im Jahre 1976 ist es geprägt von gründlicher musikalischer Ausbildung und stetiger Leistungssteigerung. Dies kann natürlich nur gewährleistet werden durch Förderung von Nachwuchsmusikern, weshalb hochqualifizierte Musiklehrer die Ausbildung des eigenen Nachwuchses garantieren sollen.

Die Bedeutung des BOD für das kulturelle Leben Dabringhausens und der Stadt Wermelskirchen ist unbestritten, es gelingt bei zahlreichen Konzerten in der Region und auch im europäischen Ausland stets, die Konzertbesucher zu begeistern. Auch nimmt das BOD seit 1978 regelmäßig mit großem Erfolg an Wertungsspielen teil.

Das musikalische Repertoire des Orchesters bewegt sich quer durch alle Musikstile. Bei der Interpretation der abwechslungsreichen und unterhaltsamen Konzertliteratur, vom Marsch bis hin zur höchst anspruchsvollen sinfonischen Blasmusik, beweist es ein hohes technisches Niveau mit einer beeindruckenden Spielfreude.